der Holzadler        -Schützenvogel in Handarbeit-

woodenSam, der Holzadler

Text & Bilder von W.Höffchen.
Fremd-Bilder und Beiträge mit Genehmigung der jeweiligen Copyright-Inhaber bzw. Urheber

Durch Zusendung von Bildern/Daten erklärt der Sender mit Übermittlung der Daten, daß er der Rechteinhaber dieser Daten ist und mir hierzu die Veröffentlichungs-Rechte überlaßt !
Konsequenz & Verantwortung aus eventuellen Urheberrechts-Verletzungen liegen daher beim Zusender.

Post 21-30 / 83
« 1 2 3 4 5 » »| ®

08.März 2018 - "Regenerierungsphase" beendet. Normalerweise fange ich mit der Adler-"Erschaffung" ja erst an, wenn wieder verträgliche Temperaturen vorherrschen.
Da meine Werkstatt unbeheizt ist, kann ich im "unter 4 Grad-Bereich" nichts verleimen, was einer Produktion nicht gerade förderlich ist.

Da "man" mir aber mit Bestellungen für diese Saison schon ab November "auf die Pelle rückte" grins, blieb mir nicht viel anderes übrig, zumal die Abholung einiger Bestellungen in einen Bereich fällt, an dem ich normalerweise erst mit der Produktion beginne.

Daher frei nach Schillers "das Lied von der Glocke":

Festgehalten in der Zwinge
Steht die Form aus Holz gebannt.
an den Adler muß heut' die Schwinge,
frisch, Gesellen, den Hobel in die Hand!
Von der Stirne heiß
rinnen muß der Schweiß,
soll das Werk den Meister loben;
wenn der Vogel fällt von oben.

Als ich 2008 mit der Adlerproduktion anfing, sollte es an sich ein reines Hobby sein und bleiben.

Ich dachte so an eine Stückzahl von bis vier/Jahr, was ich damals allerdings auch schon "utopisch" hoch fand.
Ich wußte ja, dass fast jeder Verein in seinen Reihen einen "Schnitzer" hatte.

Die Präsenz im Internet und die sinkende Verfügbarkeit dieser Schnitzer brachte mir aber einen "Run" auf meine Vögel, wohl trug die (zufällige ?) Ähnlichkeit mit einem Adler auch dazu bei.

Nun trage ich mich mit dem Gedanken, eine Hilfe, oder gar NachfolgerIn, zu suchen, welche meine Werke weiterführen.
Ich muß ja auch schon in Erwägung ziehen, dass ich dieses nicht mehr ewiglich weiterführen kann.
Es wird zwar (hoffentlich) noch einige Adlerabschüße dauern, aber ...

Wer also jemanden kennt, der Interesse und auch entsprechende handwerklich/künstlerische Fähigkeiten zum Vogelbau mitbringt, der kann den/diejenigen ja an mich und meinen Kontakt verweisen.

30.Aug. 2017 - Adler für "geringen Beschuß"
wenigSchussAdler
Auch das gibt es.
Einen Verein - hier der "St. Georgius Schützenverein" aus Bocholt, der zwei Adler für eine geringe Beschußzahl benötigt.
Das war weiter kein Problem, ich habe auf die Verstärkung im Rückenbereich des Körpers verzichtet, sowie die Haltestäbe der Insignien im Durchmesser verringert.
Der Verein verzichtete zudem auf den Abschuß der Flügel, weil ja auch gerade diese oft eine hohe Schußzahl binden.
Das führte diesmal in den Bereich des gewünschten Ergebnisses.
Im vorigen Jahr befanden wir uns ja diesbezgl. noch im "Experimentier-Stadium".

Auf die Wiedergabe der Abschußliste verzichte ich hier, da dieses ja nicht die Standardausführungen waren/sind.

Zum Königsschießen wurde mit 285 Schuß in 2 Std : 45 Min. der Vogel heruntergeschoßen.
Die Jüngeren schafften "ihren" Vogel dann mit 243 Schuß in genau einer Stunde weniger.

Man war auf jeden Fall aber mit dem Erreichten sehr zufrieden, was ja auch Sinn meiner Aktionen ist grins

Zur Komplettierung der Statistik: dieses waren dann die Sam' #43 & #44.

05.Juni 2017 - Neues Modell (für Gas-/Luftdruck) im Angebot
Sam als Sperrholzadler
"Sperrholz-Sam" aus 3mm Sperrholz
Da es offenbar eine Nachfrage nach "Adlern" für Gas-/Luftdruckwaffen gibt, habe ich mich nun entschloßen, auch hierfür ein Modell anzubieten.


Dieses ist aus 3mm Sperrholz und als reiner "Flächenvogel" ausgelegt.
Der 3-D Eindruck wird durch "Kulissenmalerei" angeschminkt (siehe auch Bild rechts).

Bei der Bestellung dann bitte darauf achten, das gewünschte Modell auszuwählen/anzuklicken, da sonst der "massiv"-Sam standardmäßig gefertigt und geliefert wird.

31.Mai 2017 - Sam-Quadriga, Nr. 39, 40, 41, 42 ...
4 mal Sam - Quadriga
Sam aus Sperrholz
Sam, massiv
Im letzten Jahr hatte ich es ja schon geschafft, drei Vögel "auf die Platte" zu bannen.
Diesmal war ich so schnell, dass es sogar vier an der Zahl sind, also eine sogenannte Quadriga !


Die Fotoqualität ist zwar nun nicht die allerbeste, ich mußte mit der Kompaktkamera gegen das Sonnenlicht fotografieren, aber ich denke, dass die Vögel als solche genauso gut gelungen sind wie bisher.


Frage an die Kenner:
Worin besteht bei jeweils zwei Exemplaren der Unterschied zu den anderen beiden ???

21.Aug. 2016 - Beschußlisten und Bilder Mangelware ?!? Wer sich wundert, dass hier immer wieder im Fortlauf Daten und Einträge fehlen:
Leider sehen sich wohl nicht alle Vogelkäufer in der Lage (oder Willens), trotz Absprache und Zusage mir Beschußlisten und/oder Bilder zukommen zu lassen.


Da ich allerdings auch keine Lust habe, dem hinterher zu "hecheln" fehlen diese Beiträge eben.

An sich wäre es in Aller Interesse, daß man Beschußlisten durch Gegenüberstellung entsprechend auswerten kann, denn das festigt die "Standsicherheit" der Vögel oder gibt mir Hinweise darauf, was ich verbessern kann/muß.

14.Aug. 2016 - Flotter Dreier ... Sam 35, 36, 37 ...
Sperrholz-Sam
Das erste Mal, dass es mir gelingt, drei Vögel nebeneinander abzulichten ... sind sie doch meist schneller weg, als fertig ;)

Diesmal aber war ich schneller !

26.Juni 2016 - Sperrholz-Sam #33
Sperrholz-Sam
Sperrholz-Sam
bestellt und geschoßen vom Schützenverein "Treue Kameradschaft 1951 e.V. Bo. - Laer".

Dieser "Vogel" ist mal wieder ein Flächenvogel, gefertigt aus 3mm Sperrholz zum Beschuß durch/mit Luftgewehr.

Das untere Bild ist eine "Explosionszeichnug" für all' diejenigen, die sich einen Bausatz selber fertigen möchten ! ;-)

Die Beschußliste:
ObjektSchüsse
Krone38
Reichsapfel30
Zepter37
rechter Flügel164
linker Flügel156
Rumpf76
gesamt501

21.Juni 2016 - Noch mal ein Hinweiß zur "Bewässerung" !! In meiner Beschreibung zur [Behandlung] des Vogels zwecks Erhöhung der Schußdauer (so gewünscht) schrieb ich etwas von "Vogel wässern".

Dort ist klar beschrieben, dass man einen Zerstäuber, wie für Balkonpflanzen üblich, dazu nehmen soll und auch, wie oft und wann man dieses tun soll.

Da es aber offenbar Leute gibt, die dieses nicht lesen oder ignorieren, weil sie meinen, es eventuell besser zu wissen und den Vogel etwa ca. vier Stunden "bei vollem Bewußtsein" in die gefüllte Badewanne legen, darf man sich naturgemäß auch nicht wundern, wenn der Beschuß/Abschuß sich deutlichst nach hinten verzögert und der Vogel partiell an den Leimstellen auseinanderfällt, da ich keinen wasserfesten Leim verwende.

Dieses ist auch absolut nicht notwendig, das Objekt stellt einen Adler und keine Ente dar, bei normaler Nutzung ist die gewählte Verleimung mehr als ausreichend.

Fazit:
Wer die Beschußdauer erhöhen möchte, sollte auf jeden Fall gemäß der eingestellten Beschreibung (anwählbar im Menü, Punkt [Behandlung]) handeln.

Wem das Pumpen mit dem Zerstäuber zu mühsam ist, der kann auch mal kurz einen mäßig aufgedrehten Schlauch (mit Waserzuführung) "draufhalten und abspritzen" !

19.Juni 2016 - Sam der 29'te beim SV Methler 1830 e.V. Nachricht vom "Käufer":

Am 18. Juni haben wir erstmalig zu unserem Biwak ein Holzadler mit KK beschossen.
Wir haben die Abschussfolge vorher festgelegt.Es war ein spannendes Schießen , unsere Erwartungen wurden mehr als erfüllt.
Mit der Qualität des Vogel waren wir sehr zufrieden, jederzeit wieder.
Horrido!



Es freut mich immer wieder, wenn meine Kunden zufrieden sind, weil dieses ja auch meine Arbeit bestätigt.

Die Beschußliste:

ObjektSchüsse
Krone231
Reichsapfel108
Zepter58
Rumpf631
gesamt1028

06.Mai 2016 - Sam # 28 in BO-Hiltrop, BSV Freischütz Hiltrop
Adler im Kugelfang
Die Freischützen des BSV Hiltrop haben traditionsgemäß am Himmelfahrtstag (5.5.2016) ihren König "ausgeschoßen".

Das Bild zeigt den Adler im Kugelfang, zum Beschuß schon gekennzeichnet, vom Beschuß aber noch nicht gezeichnet !


Die Beschußliste:
ObjektSchüsse
Krone30
Reichsapfel42
Zepter50
rechter Flügel267
linker Flügel298
Rumpf245
gesamt932