der Holzadler        -Schützenvogel in Handarbeit-

woodenSam, der Holzadler

Text & Bilder von W.Höffchen.
Fremd-Bilder und Beiträge mit Genehmigung der jeweiligen Copyright-Inhaber bzw. Urheber

Durch Zusendung von Bildern/Daten erklärt der Sender mit Übermittlung der Daten, daß er der Rechteinhaber dieser Daten ist und mir hierzu die Veröffentlichungs-Rechte überlaßt !
Konsequenz & Verantwortung aus eventuellen Urheberrechts-Verletzungen liegen daher beim Zusender.

Post 51-60 / 88
« 4 5 6 7 8 » »| ®

17.März 2011 - Die Fertigung von zwei Vögeln habe ich gerade wieder in 'der Mache'. Wer also Interesse bekundet, kann in den nächsten 5-6 Wochen Kontakt mit mir aufnehmen, um diese Exemplare in Teilstücken oder (je nach Zeitpunkt) auch fertig zu begutachten.
Kontakt siehe rechts oben unter selbigem.

28.Juni 2010 - Das Puzzle ist zusammengesetzt ...
the wooden eagle, Woody 6 komplett.
the wooden eagle, Woody 6 komplett.

Sam der Sechste !

Er ist als Themenvogel für ein Biwak vorgesehen und wird dort für diese Veranstaltung als "Biervogel" geführt.

Die Insignien sehen vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig aus, sind sie doch nicht wie 'althergebracht' ausgeführt.

Sie sind natürlich dem Motto des Vogels angepasst. So gibt es anstelle des Zepter ein ... (ja, was ist es denn ?)

Der Reichsapfel macht hierbei logischerweise auch keinen Sinn, also gibt es ein kleines Fäßchen mit Zapfhahn.

Anstelle der üblichen Krone gibt es ein Tablett mit Pils-Tulpen, bei denen ist dann jeweils die Pils-Krone angedeutet.

Also alles, was zu einem Biervogel gehört und ihn erst zu dem macht, was er darstellen soll.

17.Juni 2010 - Die Vergangenheit zeigt es ... wie sich die Entwicklung des Holzadlers langsam aber stetig nach oben bewegt.

Die ersten Entwürfe des Schützenvogel kommen mir heute ziemlich diletantisch und stümperhaft vor.

In der Folge ist bis heute aber doch eine deutlich positive Steigerung, sowohl in Optik als auch in der Haltbarkeit / Beschußdauer, zu erkennen. Insofern bin ich äusserst zufrieden damit.

Lediglich, dass es mich doch immer wieder packt und ich mich dann arg an diversen 'Baugruppen' verkünstel, stört mich ein wenig. Hier investiere ich einfach zu viel Zeit und ausser mir fällt es wahrscheinlich sowieso niemandem auf.

Aber das kriegen wir auch noch hin :-)

Die 'Kunst' hierbei besteht ohnehin darin, den Kompromiss zwischen natürlicher, anatomisch korrekter Optik, und dem eigentlichen Zweck, der langen Beschußdauer, zu finden.
Ich denke, das ist mir mittlerweile ganz gut gelungen.

So allmählich fördert der Buschtelegraph auch Kontakte zu einigen Interessierten. Meine Freizeit im (zukünftigen) Rentnerdasein wird damit wohl verplant sein und Langeweile wird da kaum aufkommen.

Bestellungen sehe ich auch durchaus positiv entgegen :-).

27.Mai 2010 - Ein Puzzlespiel ?
the wooden eagle, Woody 6 als Puzzle.
Fertige Holzadler kann mir hier ja nun einige sehen, daher mal ein etwas anderes Szenario.
Man kann hier die Frage stellen:
Wer oder was will ich mal werden ?

So sieht ein Holzvogel VOR dem Zusammenbau aus, diverse Stücke Holz, irgenwie geformt und bearbeitet, man ahnt andeutungsweise, was es werden könnte.

Dieses Puzzle wird dann natürlich auch noch zusammengesetzt und als fertiges Projekt hier vorgezeigt, ebenso, wo er dann 'sein Leben lassen' muss.

21.Mai 2010 - Der fünfte Woody
the wooden eagle, Woody 5.
Die Liste:
ObjektSchuß-Anzahl
Krone=57
Apfel=30
Zepter=44
Stoß=120
linker Fang=99
rechter Fang=99
linker Flügel=225
rechter Flügel=286
Königsschüße=526
Gesamt=1486

mit Namen Sam ...


Er wird beim Kreisschützenfest am 30.05 in Herne beschossen.

Es scheint im Moment fast in Stress auszuarten, ist dieses in diesem Jahr in kurzer Folge der zweite Vogel und ein dritter folgt noch.

Dadurch, das sich die Schusstermine Mitte des Jahres 'knubbeln' und der Eine oder Andere so kurzfristig anruft, weil man scheinbar der Meinung ist, ich hätte von den Dingern welche fertig im Hinterzimmer stehen, musste ich auch schon zwei Produktionen (leider) absagen.

Ich hoffe, dass aus meinem Hobby kein Stressfaktor wird :-).


Nachtrag:

Mittlerweile ist der Vogel auch dahin, die 'Abschußliste' habe ich eingefügt.

Offensichtlich habe ich nun doch schon genügend Kenntnisse und Erfahrung gesammelt, um durch Konstruktion und Material die Abschußquote durch KK.22lfb in eine bestimmte (ungefähre) Höhe zu bringen (plus/minus einiger Abweichungen durch Zielwasserdoping).


18.Mai 2010 - Sam der Vierte
Die Liste:
ObjektSchuß-Anzahl
Krone=53
Apfel=30
Zepter=54
Kopf=nicht geschoßen
linker Fang=156
rechter Fang=175
linker Flügel=243
rechter Flügel=285
Königsschüße=309
Gesamt=1305
ist am 13.05.2010 (Himmelfahrt) beim Königsschiessen des BSV Freischütz-Hiltrop 1912 e.V. "zerfleddert" worden.

Wie dort allgemein üblich, wurde er mit KK Munition .22lfB beschossen.
Es wurden (laut inoffizieller Vereinsangabe) genau 1305 Schuss gebraucht, bis der Rest des Vogels 'von der Stange' fiel.

Da es dort treffsichere Schützen gibt, nehme ich an, dass die Schuss-Anzahl nicht grossartig von Zielwasser beeinflusst war.

Es scheint also, das ich so langsam durch Konstruktion und Material die (lange) Beschussdauer einstellen kann.

Ein Bild stelle ich hier nicht ein, da der vierte wooden eagle (genannt Sam oder Woody) dem Dritten doch sehr ähnelt.

12.Juli 2009 - Nun endlich der große Woody,
the wooden eagle
Die Liste:
ObjektSchuß-Anzahl
Zepter=88
Apfel=142
Krone=69
Kopf=91
linker Flügel=221
rechter Flügel=464
Königsschüße=197
Gesamt=1242

der mit den 'hängenden' Flügeln.


Wie er da so thront, sieht er schon sehr beeindruckend und majestetisch aus.
Die anderen Versionen waren ja auch schon beeindruckend, jedoch wirkten sie immer noch ein wenig zierlich.
Von dieser Version kann man dass nun so garnicht behaupten.
Es mag auf dem Bild nicht so wirklich 'rüberkommen', man muss es in Natur gesehen haben.

Wer dieses will, kann das am 02.08.2009 beim Hubertus Sodingen Börnig in Herne machen, für deren Königsschiessen ist er gefertigt.

Die Abschußliste von Herne Sodingen liegt mir nun vor.


Nachdem ich nun aus dem Urlaub zurück bin, habe ich mir die Abschußliste des Vogelschießens vom 02.08.2009 des BSV Hubertus Herne Sodingen-Börnig besorgt.

Das sieht dann schon mal deutlich besser aus, als bei den ersten beiden 'Kandidaten'.

Man gewinnt halt an Erfahrung dazu (und wenn man die nicht umsetzen kann, sollte man es sein lassen).

Wie man sieht, ein ganz respektables Ergebniss, wobei ich mir allerdings die große Schußzahl-Differenz von linkem zu rechtem Flügel nur durch 'erhöhte Nutzung von Zielwasser' erklären kann.
Am Material kann es jedenfalls nicht gelegen haben, das war identisch.

09.Mai 2009 - der kleine Bruder ...
der kleine Woody

des Woody.

Da beim BSV-Freischütz-Hiltrop nun bald das Biwak mit Kinderfest ansteht, habe ich mich entschloßen, als 'Test' für das neue Modell einen kleinen Bruder zu schaffen.
Es findet für die Kids dort auch ein Armbrustschiessen (Kinderarmbrust mit Saugnapf-Pfeilen) statt.
Bisher hat man immer auf eine Scheibe geschossen, was natürlich bedeutet, dass jeder bis zum Schluß der Auswertung warten musste, um 'seinen Preis' zu bekommen.

Das ist natürlich für ungeduldige Kinder nicht so das Wahre, möchten sie doch ihre 'Belohnung' möglichst schnell haben.
Also baute ich einen kleinen Adler aus Sperrholz mit umklappbaren Flügeln und Kopf.

Das bedeutet: Drei Schuss müßen sitzen, dann gibt es 'sofort'' einen Hauptpreis. Für weniger umgeklappte Teile entsprechend 'nur' einen Trostpreis.

Ich habe es ausprobiert, die Dinger klappen auf 3 Meter Schussentfernung tatsächlich um, die Funktion ist also erfüllt, aber das Treffen ist nicht so einfach !

Wir werden es ja dann erleben.

08.Aug. 2008 - eine neue Version ...
der naechste Woody (3)

des Woody.


Nach der zweiten Version des Woody (MK II) wollte ich nun doch einmal wissen, wie denn ein Adler im 'herkömmlichen' Design aussieht.
Gemeint ist die Art der 'hängenden Flügel' wie es unsere "fette Henne" in Berlin ja auch hat (hätte doch nun fast Bonn getippert).

Dazu nahm ich mir die Version des 'Sergeant Pepper' Design vor und zog die 'Schultern' (der Flügel) herunter.

Das Entwurfsergebniss kann man nun hier sehen.

Meiner Meinung nach sieht er nun tatsächlich "echt majestätisch" aus ! Die Version ist schon in real begonnen. Lasst euch vom Ergebniss überraschen !

05.Juni 2008 - the next...
der naechste Woody (2)

Generation.

Nach einer Pause, die bestimmt wurde durch diverse andere Tätigkeiten (z.B. 'mal eben' Landesmeister bei der LuPi Senioren zu werden :-) ) habe ich nun mal wieder ein wenig Holz geformt.

Ist wohl (meinem Empfinden nach) wieder sehr gut (oder besser noch ?) gelungen.
Ausserdem gibt es auch schon einen Interessenten, bzw. Abnehmer, dazu, hier nachzuschauen.

Es fehlt nun nur noch am Kopf und in den Fängen.